Startseite|IT-Lexikon|Mobile Device Management (MDM)

Mobile Device Management (MDM)

Mobile Device Management (MDM) ist die zentralisierte Verwaltung von mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets oder Notebooks in einem Unternehmen. MDM umfasst sozusagen die Erfassung und die zentrale Verwaltung von Mobilgeräten, die in einem Unternehmen und zu beruflichen Zwecken im Einsatz sind, sowie die Verteilung von Software, den Schutz der darauf abgelegten Daten sowie die drahtlose Anbindung mobiler Endgeräte. Realisiert wird MDM über spezielle Softwarelösungen. Diese ermöglichen einem Administrator die Verteilung von Anwendungen, Daten und Konfigurationseinstellungen sowie Patches. Im Idealfall ist die Überwachung so einfach, wie bei einem Desktop-Rechner.

MDM sorgt also dafür, dass auf mobilen Endgeräten eine den Unternehmensanforderungen entsprechende Version des Betriebssystems verwendet wird und die Daten sowie die Software auf den Mobile Devices mittels Backups gesichert werden. Bei Verlust bzw. Diebstahl des Smartphones können Unternehmensdaten auch umgehend und sicher gelöscht werden.

Nach oben