Warum sich immer mehr KMUs für IT-Outsourcing entscheiden

warum it-outsouring für KMU

Inhouse IT oder doch Outsourcing? Diese Frage stellt sich jedes wachsende Unternehmen, speziell wenn die Anzahl der Mitarbeiter steigt und die gewachsene Infrastruktur an ihr Limit kommt.

Für immer mehr kleine und mittlere Unternehmen kommt ein internes IT-Team heutzutage immer weniger in Frage. Zu breitgefächert und tiefgehend ist das durch die Digitalisierung verlangte Expertenwissen. Ein IT-Generalist oder auch ein kleines IT-Team kann das geforderte Leistungsspektrum der unterschiedlichen IT-Lösungen nicht mehr zuverlässig und professionell abdecken. Ein eigenes IT-Spezialisten Team scheitert meist an der Wirtschaftlichkeit. Genau in diesen Fällen bietet IT-Outsourcing Abhilfe. Die Auslagerung der IT-Abteilung verschafft auch KMUs den Zugang auf die dringend benötigten IT-Fachkräfte. Dazu gesellt sich noch eine Vielzahl weiterer Vorteile, welche wir in diesem Blogbeitrag kurz erläutern.

Die Vorteile von IT-Outsourcing  auf einen Blick

 IT Outsourcing - Experten Know-how

Experten Know-How

IT-Outsourcing ermöglicht den Zugriff auf die Kompetenz und Erfahrung eines ganzen Pools an Experten und Spezialisten. Die besten IT-Dienstleister des Landes investieren regelmäßig in die notwendige Fortbildung und Spezialisierung ihrer Mitarbeiter.  Zusätzlich werden die IT-Spezialisten von den großen Herstellern, wie Microsoft, Barracuda, IBM, HP und Apple zertifiziert.  Eine eigene IT-Abteilung, welche die für die Digitalisierung geforderten Fachbereiche abdeckt, ist nur in seltenen Fällen für kleine Unternehmen wirtschaftlich sinnvoll.

IT-Outsourcing-flexibel und zukunftsfähig

Flexibel & Zukunftsfähig

Mit Outsourcing ist die IT ebenso dynamisch wie das Unternehmen. Entsprechend dem Unternehmenswachstums kann in Windeseile skaliert werden. Und das sowohl horizontal wie vertikal. Also entweder durch die Bereitstellung zusätzlicher Features oder durch eine leistungsfähigere Lösung.

IT-Outsourcing-Budgets managen

Budgets zuverlässig managen & Kosten sparen

Ein weiterer großer Vorteil des IT-Outsourcings ist die zuverlässige Planbarkeit der IT-Budgets und die größere Kostenkontrolle. Durch Bündelung von Kosten und besserer Einkaufskonditionen können Outsourcing Partner IT-Dienstleistungen bei gleicher Qualität günstiger anbieten.

IT-Outsourcing-Hochverfügbarkeit und Servicequalität

Hochverfügbarkeit und Servicequalität

IT-Outsourcing kombiniert höchste Sicherheitsstandards mit proaktiven Monitoring der IT-Systeme. Ein kompetenter IT-Helpdesk löst die meisten Probleme sofort am Telefon. Wenn es notwendig ist auch am Wochenende und an Feiertagen.

 IT Disaster Recovery Plan - always on

Innovation & Fokus

Mit dem richtigen Partner verschafft dir IT-Outsourcing Zugriff auf neuste Technologien und Softwarelösungen, die sich sonst nur sehr große Unternehmen und Konzerne leisten können. Damit ist gewährleistet, dass neue Technologien rechtzeitig evaluiert werden und ihr Potential in den Geschäftsmodellen berücksichtigt werden können.

Vorteile im Detail

Mehr Know-how, echte Spezialisten & schnelle Reaktionszeiten

Die Planung, Implementierung und Wartung moderner IT-Infrastruktur-Elemente wie zum Bespiel redundanter IT-Systeme, neue Security- oder Storage-Umgebungen oder private Clouds, verlangt nicht nur höchstes Know-how, sondern auch fachspezifische Erfahrung. Durch IT-Outsourcing kannst du Halbwissen und Trial & Error Verfahren durch die benötigte Kompetenz und Erfahrung eines ganzen Pools an Facharbeitern und Experten ersetzen.

Dazu kommt die hohe Reaktionsgeschwindigkeit eines dedizierten IT-Helpdesks. So ist bei den meisten IT-Outsourcing Projekten immer ein zertifizierter und entsprechend geschulter IT-Support verfügbar, der deine IT-Probleme in Echtzeit, vor Ort oder per remote lösen kann.

Hochverfügbarkeit und Kostenkontrolle

Professionelles IT-Outsourcing hilft auch bei der Vermeidung von unvorhergesehene Kosten. Harte Sicherheitsstandards ermöglichen höchste Verfügbarkeit bei gleichzeitiger Datensicherheit. Der IT-Outsourcing-Partner beugt Zwischenfälle durch proaktives Monitoring und durch regelmäßige Wartung von Hard- und Software präventiv vor. Aber auch ein Ernstfall wäre Routine. Im Falle eines ungeplanten Ausfalles, sorgt eine definierte Notfallsplanungsrichtline bzw. Disaster Recovery Plan für eine strukturierte Vorgangsweise und sichert so die kürzest möglichen Ausfallszeiten.

Klare Definitionen und Vereinbarungen ermöglichen einen präzisen Überblick der laufenden und anstehenden IT-Kosten. So können die IT-Ausgaben, im Rahmen von IT-Outsourcing, exakt geplant und budgetiert werden.

IT-Outsourcing spart Kosten

Der reibungslose IT-Betrieb ist für viele Unternehmen erfolgskritisch, jedoch gehört er meist nicht zu den eigenen Kernkompetenzen. Um ausfallsichere IT-Systeme zu gewährleisten muss permanent investiert und entsprechende Mitarbeiter eingestellt und geschult werden. Laut einer Studie sind 80% aller Ausfälle auf  schlecht geplante Änderungen durch Administratoren zurückzuführen. Der IT-Outsourcing-Dienstleister ist nicht nur fachkundig, sondern Spezialist in allen IT-Bereichen und kann IT-Systeme wesentlich effizienter betreiben. Das gleiche Prinzip lässt sich auch auf andere Aufwände, wie die im IT-Sektor sehr kostenintensiven Recruting- und Weiterbildungskosten, übertragen. So können Kosteneinsparungen an Kunden weitergegeben und Leistungen bei gleicher oder besserer Qualität günstiger angeboten werden.

IT-Outsourcing macht flexibel und zukunftsfähig

Die Digitalisierung verlangt von vielen Unternehmen durchgehende Datenverfügbarkeit und die Möglichkeit einer flexiblen Anpassung der IT sowie der damit verbunden Infrastruktur. Durch IT-Outsourcing können diese Forderungen nicht nur erfüllt sondern auch langfristig übertroffen werden.
Das ist besonders für wachstumsorientierte Unternehmen interessant. In einer Phase des schnellen Wachstums oder bei einem temporären Überbedarf, verfügt ein professioneller Outsourcing-Partner bereits über die nötigen Ressourcen und das Know-how um eben diese zu implementieren. Zusätzlich benötigte Hardware kann ohne jegliche Kapitalbindung sofort angemietet werden. Risiken, wie Know-how Verlust durch Mitarbeiterwechsel oder geschäftskritische Auswirkungen von Systemausfällen aufgrund fehlender Disaster-Recovery-Pläne, werden zugleich minimiert.

Zugang zu neuen Technologien

Die rasante technologische Entwicklung stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Das omnipräsente Thema „Digitalisierung“ verändern die Geschäftswelt und die Gesellschaft fundamental. IT-Outsourcing kann kleinen und mittelständischen Unternehmen den Zugang zu innovativen Technologien verschaffen, die sich sonst nur Großunternehmen leisten könnten. Die bekannten Schlagworte sind hier das Internet der Dinge, Machine-to-Machine Kommunikation und die Nutzung von künstlicher Intelligenz. Ein guter Dienstleister ist für ein Unternehmen auch ein Sparringspartner, um neue technologische Entwicklungen für Effizienzsteigerungen oder Entwicklung neuer Geschäftsfelder einzusetzen.

Worauf sollte man bei der Auswahl
eines IT-Outsourcing-Partners achten?

IT-Outsourcing ist Vertrauenssache

Ein IT-Outsourcing Projekt endet nicht mit Übergang des Projektes, deshalb ist ein Partner wichtig der deine Sicht- und Arbeitsweise versteht. Der perfekte IT-Dienstleister hat eine Arbeitskultur die zu deinem Unternehmen passt. Das ist die Basis für eine langfristige, erfolgreiche Zusammenarbeit.

Weiterführende Links:

Tipps zur Auswahl eines IT-Dienstleisters

techbold IT-Outsourcing


Du wünscht weitere Informationen zum Thema IT-Outsourcing?

Sehr gerne informieren und beraten wir dich in einem persönlichen Gespräch.

Cyber Security: Sebastian Hinterseer Head of Sales

Sebastian Hinterseer

Unser Key Account Manager meldet sich umgehend.