Startseite|Mining Rigs – Crypto Mining Komplettlösungen
Mining Rigs, Mining Kompletlösungen

bold. Mining Rigs

Professionelle Crypto Mining Komplettlösungen

Die bold. Mining Rigs arbeiten mit Grafikkarten des Typs AMD RX470 und Nvidia GTX 1060/1070. Diese sind in einem speziell entwickelten, geschlossen und Luftstrom optimierten 19 Zoll Industrie-Gehäuse montiert. So liefern wir einen professionellen, kompakten Mining Server, der Cryptowährungen wie  Bitcoin Gold, Ethereum, Zcash, Monero und Litecoin, hochperformant und energieeffizient abbaut. In Verbindung mit dem Plug & Mine Software Paket entsteht die erste Crypto Mining Komplettlösung am Markt.

ZUM SHOP

Die Leistungsdaten der Mining Rigs im Überblick

Mining Rig Mining Leistung Stromverbrauch Preis Brutto Preis Netto
8x RX470 Plug & Mine¹ 225 MH/s 1260 Watt 4.699,00 € 3.915,83 €
6x RX470 Plug & Mine¹ 170 MH/s 950 Watt 3.899,00 € 3.249,17 €
8x GTX 1060 Plug & Mine¹ 156 MH/s 720 Watt 3.999,00 € 3.332,50 €
Mining Rig Mining Leistung Stromverbrauch Preis Brutto Preis Netto
8x RX470 Plug & Mine¹ 2300 sol/s 1180 Watt 4.699,00 € 3.915,83 €
6x RX470 Plug & Mine¹ 1725 sol/s 930 Watt 3.899,00 € 3.249,17 €
8x GTX 1060 Plug & Mine¹ k.A. k.A. 3.999,00 € 3.332,50 €

Plug & Mine¹

Mining Leistung & Stromverbrauch mit der im Plug & Mine Paket enthaltenen Optimierung. Die Leistungsangaben wurden mit Claymore Ethereum Miner Ver. 10.0 und Claymore Zcash Miner ver. 12.6 ermittelt. Bitte beachte, dass es bedingt durch Fertigungstoleranzen der Grafikkarten, Änderungen im Mining-Algorithmus und Version der benützen Mining Software zu geringen Leistungsabweichungen kommen kann.

Lagernd

bold. Mining Rig

8x RX470

0 MH/s
1,26 KW

Lagernd

bold. Mining Rig

6x RX470

0 MH/s
0,95 KW

Aktion

bold. Mining Rig

8x GTX 1060

Mining Rig techbold
0 MH/s
0,72 KW

Plug & Mine

Jeder sollte minen können! Deshalb gibt es alle bold. Mining Rigs mit einem vorinstallierten Plug & Mine Paket. Das Paket ermöglicht einen einfachen und hochperformanten Einstieg in die Welt des Crypto Minings. Damit kann jeder – ohne großes Spezialwissen – das Maximum aus seiner Hardware herausholen und sofort mit dem Minen von Crypto Währungen starten.

Das techbold Plug & Mine Paket enthält:

Leistungsoptimierung

Leistungs- und Effizienzoptimierung des gesamten Systems

MINER + SETUP ASSISTENT

Einfache Einrichtung des Miners ohne Programmierkenntnisse

BETRIEBSSYSTEM

Windows 10 Pro OS inkl. Treiber und Updates

Mehr Leistung &
weniger Stromverbrauch.

Bis zu 40 MH/S mehr Mining Power

Im Rahmen unseres Plug & Mine Softwarepakets führen wir eine Leistungs- und Effizienzverbesserung des gesamten Systems durch. Dabei optimieren wir  sämtliche Windows und Bios Einstellungen auf den Mining Prozess. Wir übertakten Grafikkarten hinsichtlich des für Mining relevanten GPU-Speichers  und führen Leistungsdrosselung der restlichen Hardware auf das für Mining notwendige Minimum durch. Auf diese Weise können wir eine deutlich gesteigerte MH/s Leistung erzielen, während 30% des Stromverbrauchs eingespart werden.  So kann Beispielweise der durchschnittliche MH/s Output der Geforce GTX 1070 von etwa 25 MH/s auf über 30 MH/s gesteigert werden. Multipliziert man das auf ein 8 Karten Rig erhält man 40 MH/s bzw. den Gegenwert von mehr als 1,5 Grafikkarten zusätzlich.

  • Optimierung der Windows und Bios Konfigurationen für den durchgängigen Miningbetrieb
  • Erhöhte Leistung durch die perfekte Übertaktung der Grafikkarten hinsichtlich des für Mining relevanten GPU-Speichers
  • Steigerung der Energieeffizienz durch die Leistungsdrosselung der restlichen Hardware auf das für  Mining notwendige Minimum

Einfach Anstecken
& losminen.

Mining für jeden

Egal ob du Crypto-Profi, Hardware-Spezialist, Programmierer-Ass oder erst ein Einsteiger bist – mit dem techbold Plug & Mine Softwarepaket kann jeder minen. Dein bold. Mining Rig wird komplett betriebsfertig inklusive Betriebssystem, Miner und unserem Setup Assistant geliefert. Du musst weder die Hardware zum Laufen bringen (was bei acht Grafikkarten etwas komplizierter ist), noch Konfigurationen recherchieren, oder Codezeilen eintippen.  Du steckst einfach dein bold. Mining Rig an, legst einen Workername für das Gerät fest (frei wählbarer Name des Miners im Pool) und gibst den Public Key deines Wallets  ein – schon hast du mit dem Minen begonnen.

  • Betriebsystem, Miner und Setup Asistant bereits vorinstalliert
  • Keine Recherche und Konfiguration notwendig
  • Schneller und einfacher Start ins Mining

Effizient
& kostenschonend.

Passende Hardware und umfangreiche Belastungstest

In der Entwicklung haben wir neben Leistungsfähigkeit, höchstes Augenmerk auf Stabilität und Effizienz gelegt:

  • Verbaut werden ausschließlich Grafikkarten namhafter Premium Hersteller, um einen langlebigen und stabilen Betrieb zu gewährleisten.
  • Wir verwenden speziell auf Crypto Mining ausgelegte Mainboards der BTC Serie von Asrock, die höchste Leistung, Kompatibilität und Stabilität garantieren.
  • Mit dedizierten Mining Netzteilen ermöglichen wir einen energieeffizienten 24/7 Betrieb.
  • Prozessor, RAM und SSD liefern kostenschonend die notwendige Leistung.
  • Unser geschlossenes Spezial-Gehäuse und Industrielüfter mit einer Lebensdauer von 30.000 Stunden sorgen für die optimale Kühlung des Mining Rigs
  • Der Miner ist für Dauerbetrieb ausgelegt und wird nach dem Assembling einem 24-stündigen Stabilitäts- und Belastungstest unterzogen.

Fragen, Antworten
& Einschätzungen.

Ein Hash ist ein mathematisches Problem, das durch Rechenleistung einer CPU, GPU oder eines ASIC Prozessors beim Mining gelöst wird. Die Hash Rate gibt Auskunft darüber, wie viel Probleme in einem bestimmten Zeitraum gelöst werden können. Die Mining Performance wird in der Regel in MH/s (Mega hash per second), GH/s (Giga hash per second), TH/s (Terra hash per second) oder sogar in PH/s (Peta hash per second) angegeben.

Ein Block ist ein Datensatz. Er besteht unter anderem aus dem Hashwert des Vorgängerblocks, um damit eine durchgehende Kette erzeugen zu können (Blockchain). Darin sind alle Transaktionen und Gebühren enthalten, die seit dem letzten gelösten Block stattgefunden haben. Des Weiteren gibt es noch eine Magic-Number (zufällige Zahl), in der Dateiformat, Register sowie Speicherbereich markiert werden. Dies dient dazu, um bei Neuberechnung auf einen anderen Wert zu kommen, als bei der letzten Berechnung.

Die Blockchain ist eine Datenbank, die zwischen allen Nodes (Computer die mit einem Crypto Netzwerk verbunden sind) geteilt wird, die auf dem jeweiligen Crypto Protokoll basieren.
Es ist eine Aneinanderreihung aller bisher gelösten Blöcke und den darin enthaltenen bisherigen Transaktionen. Dadurch ist es für jeden möglich, die jeweils getätigten Transaktionen aller Adressen nachzuprüfen.

Jedes Mal wenn ein mathematisches Problem gelöst wird, wird dadurch eine konstante Menge an Coins generiert. Das bezeichnet man als Blockreward und geht zusammen mit der Gas-Fee (Transaktionsgebühr) an die Miner.

Die „Difficulty“ ist der Schwierigkeitsgrad beim Berechnen der Blöcke. Sie ergibt sich, da der Client/Node darauf ausgelegt ist, dass im Schnitt beispielsweise alle 10 Sekunden ein Miner einen Block löst. Die Wahrscheinlichkeit eines Miners einen Block zu lösen, ist proportional zu seiner vorhandenen Rechenleistung.
Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Dash, Zcash etc. erzeugen eine konstante Menge an Coins in einem bestimmten Zeitrahmen (Blocktime). Die Schwierigkeit der mathematischen Probleme nimmt mit der Hash Rate des Gesamtnetzwerks zu. Das bedeutet desto mehr Miner aktiv sind, desto niedriger ist der Gewinn für jeden Einzelnen.

Ein Mining Pool ist ein Netzwerk zur Bündelung von Rechenleistung. Die Rechenleistung wird über das Netzwerk geteilt um die Belohnung (Block Reward) gleichmäßig, je nach der Menge an Arbeit, die sie zur Lösung eines Blocks beigetragen haben zu teilen.
Ein Mining Pool ist vor allem für kleinere Mining Operationen empfehlenswert, da es bei kleinen Setups mit niedriger Hash Rate oft sehr lange dauern kann, bis man einen Block erwischt und den Reward erntet. Durch die Bündelung der Ressourcen ernten alle Miner im Pool eine konstante Menge an Coins bezogen auf ihre Rechenleistung.
Es gibt verschiedene Arten wie die Pools das Lösen der Blöcke und die Vergütung dafür handhaben, manche Pools bieten beispielsweise Pay-Per-Share (PPS) an wo man pro errechneten Share eine bestimmte Summe an Bitcoins bekommt.
Hier ist zu bedenken das eine Mining Fee in Höhe von 1-2% anfällt!

Ein „Share“ ist ein Lösungsansatz für den jeweiligen Block, welcher von jedem Miner (im Pool) erzeugt wird. Die Difficulty von einem Share muss mindestens der aktuellen Difficulty entsprechen, damit der Block gelöst wird.

PPS = theoretischer Wert eines Hashes bzw. mehrerer Hashes, die für 1 Share nötig sind.

Ein Client ist ein Knoten (Node) im Crypto Netzwerk, er ist mit den anderen Clients im Netzwerk verbunden (p2p). Der Stellenwert eines Clients für das Netzwerk hängt davon ab, ob er eine vollständige Liste aller Transaktionen/Blöcke vorhält oder nicht.
Ein Client, der für das Mining eingesetzt wird, muss eine vollständige Liste der bisher erfolgten gültigen Transaktionen besitzen, um neue Transaktionen bestätigen zu können.
Ein Bitcoin-Client zum Beispiel stellt eine spezielle Implementierung des Bitcoin-Protokolls dar.

Die verschiedenen Clients unterscheiden sich untereinander in Handhabung und Anzahl der Features stark und auch vom Datenvolumen.
Vor allem der Original Bitcoin-Gt hat bei erstmaligem Herunterladen, durch vollständiges Laden der Blockchain, eine lange Ladezeit.

Da die Preise von Kryptowährungen sehr volatil sind und andere Faktoren wie Difficulty, Block Reward, etc. eine Rolle spielen, ist dies nicht ohne Weiteres zu beantworten.
Basierend auf dem Momentanen Ethereum Preis, ist in etwa ein ROI von 7-9% pro Monat zu erwarten. Durch den bevorstehenden Ethereum Metropolis Hard Fork wird voraussichtlich die Difficulty zurückgesetzt und die Time Bomb entschärft, was wohl zu einem Anstieg der Profitabilität führen wird. Neben dem Wertanstieg bei Ethereum ist hier aber definitiv weitaus mehr als ROI auf lange Sicht zu erwarten.

Genaue Auskunft über die Profitabilität erhält man mittels Mining Kalkulator:

https://www.cryptocompare.com/mining/calculator

https://www.coinwarz.com/calculators

http://www.mycryptobuddy.com/

Es gibt mittlerweile eine große Auswahl an Wallets mit verschiedenen Zusatzfunktionen wie zum Beispiel einem Exchange Service, um Ethereum zu Minen und sicher aufzubewahren, eignet sich zum Beispiel MyEtherWallet https://www.myetherwallet.com/ recht gut. Eine Liste aller Wallets ist auf https://www.cryptocompare.com/wallets zu finden.

Hierzu stehen verschiedene Exchange Plattformen zu Verfügung die meist auch eigene Wallets beinhalten. Gefragte Plattformen sind zum Beispiel Poloniex, Kraken und Coinbase.

Wir empfehlen ethermine.org für Ethereum und Ethereum Classic, weil es einer der Größten ist, einen guten Ruf in der Community genießt und mit einer Pool-Fee von 1% nicht zu teuer ist.

 

Für Zcash empfehlen wir https://zec.nanopool.org/

 

Eine komplette Auflistung aller Pools ist unter https://bitmakler.net/pools zu finden.

Für Ethereum und Zcash setzen wir auf die jeweils aktuellste Version des Claymore Miners. Mit unserer Plug & Mine Software updatet dein Miner automatisch auf den neusten Stand.

Nein, ein gut belüfteter Raum ist in der Regel ausreichend.

Mit unserem Plug & Mine Paket modifizieren deinen Miner zuzüglich so, dass er 30% weniger Wärme abgiebt und dabei, bei gleicher Performance, weniger verbraucht.

Grundsätzlich ist die Wahrscheinlichkeit eines Virusbefalls sehr gering. Schließlich benützt du dein Rig zum Minen und surfst nicht durch verseuchte Internetseiten.

Sollte es trotzdem passieren, stürzt das Gerät im schlimmsten Fall ab und muss neu installiert werden. Auf dem Miner selbst sind keine sensible Informationen gespeichert, bereits geminte Coins sind nicht in Gefahr.

Im Normalbetrieb brauchst du keinerlei Ein- und Ausgabegeräte.

Für die erstmalige Einrichtung und um Änderungen vorzunehmen, brauchst du entweder einen Monitor oder arbeitest per Remotezugriff.

Einerseits führt Dual Mining zu einem höheren Stromverbrauch und somit zu einer stärkeren Belastung der Hardware, andererseits ist für das Einrichten eines beispielsweise Decred-Pool-Accounts eine Vorkonfiguration von Nöten, die wir momentan nur in Kooperation mit dem Kunden oder auf Wunsch durchführen können.

Unserer Einschätzung nach wird Ethereum noch mindestens ein Jahr profitabel bleiben, bevor Casper (POS) in Kraft tritt. Unabhängig davon kann man auf eine Vielzahl anderer Crypto-Währungen, wie Ethereum Classic, Bitcoin Gold, Monero, Expanse, Zcash, PascalCoin. ausweichen.

Die Liste der Coins und Tokens ist lang und wird jeden Tag länger. Aktuell gibt es über 1000 Crypto Währungen. Unsere GPU-Miner können viele der Crypto Währungen abbauen, die bekanntesten sind: Ethereum, Ethereum Classic, Bitcoin Gold, BTCZ, Zcash, Zencash, Monero, Expanse, Pirl und PascalCoin.

Liebe Kunden, das techbold Computercenter hat in der Weihnachtszeit vom 24.12. bis 1.01. geschlossen.